Dogtrekking - mit Hunden wandern
Dogtrekking - mit Hunden wandern

Schlossbergtour Homburg

Die Schlossbergtour in Homburg überrascht mit sehr vielen Kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und hat sich hier unsere Empfehlung echt verdient!
Die Wanderstrecke mit ihren etwa 14,5 km führt über sehr abwechslungsreiche Wege und Pfade und bietet immerwieder Pausenmöglichkeiten an über 200 Jahre alten Relikten der Vergangenheit.
Hinweisschilder mit ausgiebigen Beschreibungen laden an diesen Orten zum verweilen ein und auch ohne einen anschließenden Besuch der Schlossberghöhlen ist es keine Kunst auf dieser Strecke 5 Stunden zu verbringen.
Die Schlossbergtour ist durch die vielen Sehenswürdigkeiten und tollen Plätze als Tagestour absolut geeignet.

Über der Stadt Homburg ersteckt sich der Schlossberg mit seinen 325m. Hier findet ihr die "Schlossbergtour", einen ausgewiesenen Premiumwanderweg. Oben auf dem Schlossberg, nur wenige hundert Meter vor dem Hotel Schlossberg befindet sich der Parkplatz.
Wer hier dem Wanderschild der Schlossbergtour folgt wird geleitet durch einen sehr abwechslungsreichen Mischwald. Wunderschöne und Abwechslungsreiche Wanderwege durch eine Lanschaft mit einem ungewöhnlich abwechslungsreichen Gesicht erwarten euch.
Die Schlossbergtour beinhaltet mittelschwere, kurze Anstiege über insgesammt etwa 120 Höhenmeter und führt euch vorbei an Sandsteinfelsen zu den Historischen Sehenswürdigkeiten auf dem Schlossberg:
 

Ihr wandert über den "Stumpfen Gipfel", eine keltische Kulturstätte die von mystischen, 2000 Jahre alten Ritualen berichten.

Weiter auf der Strecke finden sich die letzen Zeugen eines untergegangenen, einst prachtvollen Märchenschlosses, dem Schloss Karlsberg mit seinen Gartenanlagen. Der Karlsbergweiher mit seiner Quelle bietet eurem Hund eine Abkühlung und läd zum Verweilen ein. Weiter führt der Weg vorbei an der Orangerie, zum Schwanenweiher und dem Bärenzwinger mit den Barocken "Tierparkrelikten" des Landschaftsparks Karlslust, der vor 200 Jahren ganz Europa erstaunen ließ.

 

Bei all den Sehenswürdigkeiten findet ihr sehr schön gestaltete Hinweistafeln mit viel Info zu den entdeckten Resten und Zeitzeugen.
 

Am Ende dieser wirklich empfehlenswerten Tour erwartet euch dann die große Burgruine der Festung Hohenburg, auch bekannt unter dem Namen Burg Homburg, die im 12. Jahrhundert Sitz des Grafen von Homburg war.
Im Jahre1449 fiel durch den Tot des letzen Grafen von Homburg die Burg in den Besitz der Grafen von Nassau-Saarbrücken, welche diese mitte des 16. Jahrhunderts in ein Renaissanceschloss umbauten und anschließend zu einer Festung ausbauten.

 

Unter der Ruine befinden sich die einzigartigen Schlossberghöhlen, den größten Bundsandsteinhöhlen Europas, zu deren Besichtigung euer Hunde mit darf!

Infos zur Schlossbergtour

Streckenlänge

  • ca. 14,5 km

Tourdetails

  • ausgewiesener und gut beschilderter Wanderweg
  • Tagestour aufgund der vielen Sehenswürdigkeiten
  • mittlerer Anspruch, es sind etwa 120 Höhenmeter zu überwinden auf einzelnen, wenigen, knackigen Passagen

Zeit

  • ohne Besuch der Schlossberghöhlen empfehle ich für dieses Wandererlebnis 5-6 Stunden einzuplanen

Wasser für euren Hund

  • als relativ sichere Wasserstellen kann mit dem Karlsbergweiher (etwa km 4) und Meerwoogweiher (etwa km 10,5) gerechnet werden. Hier kann der Hund auch schwimmen.
  • Karlsbergquelle fließt idR auch im Sommer
  • mit dem Schwanenweiher (etwa bei km 8,5) würde ich nicht rechnen, dieser ist sehr klein, hat nur wenig zulauf und ist schnell Tümpelig wenn es warm ist

Einkehr / Kiosk / Kaffee?

  • Einkehrmöglichkeit nur an der Fischerberghütte Kirrberg etwa bei km 10,5
    je nach Wetter und Tag ist ist das mitnehmen von eigenem Vorat und Getränken daher empfehlenswert
  • bitte rechnet nicht mit Mülleimern unterwegs und plant so das ihr euren Müll wieder mit nach Hause nehmt

Parken + eventuelle Eintrittsgelder

  • Parkplatz auf dem Schlossberg ist Kostenfrei
  • auch die Historischen Sehenswürdigkeiten und auch die Festung können Kostenfrei besucht werden
  • Wer die Schlossberghöhlen besichtigen will muss Geld für den Eintritt dabei haben

Meine Bewertung:

  • 5-Sterne Tour - wirklich empfehlenswert
    und eine Wanderstrecke und Tagesausflug der auch bei mehrmaligen Besuchen seinen Charme nicht verliert
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Dogtrekking.de, Manuela Habich